Der kleine Dachs bereitet sich auf den Winter vor

Auszug aus einer E-Mail von gestern

vielen Dank für Ihren Besuch bei uns, der nachhaltig Eindruck gemacht hat…

… Sehr schön, wie Sie spontan die Kommentare der Kinder ins Spiel aufgenommen haben. Es war, wie es sein soll: Die Kinder sind voll und ganz in der Geschichte aufgegangen. In den nächsten Monaten gehen wir regelmäßig in den Wald und beobachten die Veränderungen zur kalten Jahreszeit hin. Ich bin mir sicher, dass uns die Geschichte vom Dachs noch oft begleiten wird.

In einer Gruppe, die momentan viele angehende Schulkinder hat, haben die Kinder heute morgen kurzerhand umgebaut. Über ein halbhohes Regal wurde kurzerhand eine Decke geworfen und damit zur Puppenbühne erklärt, davor einige Stühle für die Zuschauer aufgebaut. Zwei Kinder haben dann mit Handpuppen und Kuscheltieren eine Tiergeschichte inszeniert.

Wenn das nicht eine tolle Wirkung ist!

Aktionen

Muss es immer viel Personal bedürfen, um Aktionen ins Leben zu rufen? Worauf hätten Sie einmal Lust mit den Kindern zu machen. Denken Sie  niemals: ‚Das wird sowieso nichts.‘ Es liegt an Ihnen, ob es etwas wird oder nicht :-). Also wagen Sie es, etwas ins Leben zu rufen. Es muss nicht immer von der Leitung kommen. Sie haben auch Ideen.

Stadt bauen

Nach der Show spontan aus den kleinen Schaumgummiformen-Steinen eine Stadt gebaut. Die Aufgabe war: alle zusammen als Gruppe (ca. 20 Kindergarten-Kinder) bauen wir eine Stadt. Es bildeten sich Grüppchen. Wenn ich mit einer Gruppe länger arbeiten würde, würde ich das gern einmal als Projekt machen: wie schaffen wir es, als Gruppe an einer Sache zu arbeiten? 🙂

Erfahrungsberichte Blog

Fühlen Sie sich frei, einen Gedanken zu äußern, einen Kommentar abzugeben, wenn Sie mit ‚eineanderewelt‘ schon zu tun hatten oder mit der Künstlerin Tara Luka. „Es ist das schönste überhaupt, Kinder von Herzen glücklich zu machen.“ so sagt sie. Tara hat den größten Respekt, dass Sie mit Kindern arbeiten und am meisten hat sie berührt, dass Sie auch möchten, dass die Kinder glücklich sind. ‚eineanderewelt‘ möchte Sie unterstützen, dass auch Sie glücklich sind:

Alles zum Anfassen

Immer wieder fällt mir auf, wie fit die Krippenkinder sind. Ich denke, dass diese meistens unterschätzt werden. Hier habe ich eine schöne Idee aus einer Krippe. Die Kinder können Schnallen auf und zu machen, knöpfen und Reißverschluss auf und zu machen. Alles ist eine Übung. Warum nicht Kleidungsstücke zum An-und Ausziehen an die Wand nageln oder rum liegen lassen wie anderes Spielzeug auch, was jederzeit benutzt werden kann.

Blogtest

Kommunikation und Austausch ist alles. Täglich erfahre ich im Moment wunderschöne Dinge in den Kitas und möchte hier Ideen  teilen, die mir als ungewöhnlich auffallen und die andere Kitas bzw. Mitarbeiter für und mit Kindern inspirieren kann. Mal sehen wie häufig und nützlich dieser Blog sein wird. Der Beruf des Erziehers, gerade auch für die ganz kleinen ist eines der wichtigsten Tätigkeiten in unserem Land. Die Wertschätzung und Bewusstwerdung der Verantwortung hierfür steht allen Mitarbeitern zu. Wir können gar nicht oft genug Danke sagen, was diese Menschen leisten. Mir ist es wichtig eine Sichtbarkeit für unsere Gesellschaft hierfür zu erzeugen.