Unter dem Meer

„Calsinus!“, spricht die Mama des kleinen Krebses. „Du bist jetzt groß. Es ist Zeit, dass Du in einem Schneckenhaus wohnst. Ein ganzes Haus für dich allein. Das ist doch toll.“ Calsinus findet das gar nicht toll. Er will nicht. Ohne Haus kann er sich viel schneller bewegen. Er liebt es, auf den bunten Schwämmen Trampolin zu springen und mit den Blumentieren zu plaudern.  Die Mama ist um die Sicherheit ihres Sohnes besorgt. Sie zieht los, um ein passendes Schneckenhaus für ihn zu finden. Sie bittet Tante Petricia, den Seestern, auf Calsinus aufzupassen. 

Ein offenes Tischpuppenstück zum Thema „Unter dem Meer“. Die Kinder lernen neben den schon bekannten Tieren noch weitere aufregende Tiere kennen.